Die Geschichte des Phalenen

03
03

2013
06:12

Ein Phalene
Eine sehr schöne, wenn auch nicht so verbreitete Hunderasse ist der Phalene. Diesem und seiner geschichtlichen Herkunft wollen wir uns heute in unserem Hundeblog widmen.

Der Phalene ist eine Rasse, die ursprünglich aus Spanien stammt. Der Name stammt jedoch aus dem Französischen und bedeutet sinngemäß „Nachtfalter“.

Er stammt ursprünglich von Spaniel-Hunden ab und gilt als Urvater des Pappilon. Beide Rassen gleichen sich bis auf Ausnahme der Ohren ansonsten sehr. Man findet den Phalenen noch heute auf vielen Gemälden der Renaissance. Bei Adligen war er früher sehr beliebt. Als einer der ersten Maler verewigte Tizian diesen Vierbeiner bereits im 15. Jahrhundert auf seinen Bildern.

Marie Antoinette oder Heinrich III. von Frankreich sollen in ihrer Zeit Besitzer eines Phalenen gewesen sein. Wer mehr über diesen tollen Hund erfahren will, kann dies z. B. bei www.phalene.eu. Dort bekommt man auch wertvollte Tipps zur Haltung, zum Charakter und Aussehen des Hundes.

Hundeinfos

Write a comment!





Comment feed for this post

«

»